Ihr Antrag auf Eröffnung eines Kontos

Sehr geehrte Damen und Herren,
nach Durchsicht Ihrer Satzung möchten wir Ihren Antrag auf Kontoeröffnung bei uns ablehnen, da es sich bei Ihrem Verein um eine Interessenvertretung handelt, die keine kirchlich-diakonischen Ziele verfolgt.
Wir bedauern, daß diese Entscheidung erst nach Eingang aller Unterlagen erfolgte.
Zu unserer Entlastung erhalten Sie anbei diese Unterlagen zurück.
Mit freundlichen Grüßen
Bank für Kirche und Diakonie eG

Zum Hergang:

Nach vorbereitenden Telefonaten des Kassierers erhielt der Verein einen Brief der BKD, datierend vom 20.03.1997, in dem freundlich die notwendigen Schritte zur Kontoeröffnung beschrieben wurden. Am 03.06.1997 empfing die Bank zwei Vorstandsmitglieder des Vereins, die die nötigen Unterschriften hinterlegten. Mit Datum vom 04.06.1997 reichte der Verein bei der Bank die beglaubigte Satzung und das Gründungsprotokoll mit Namen und Adressen der Gründungsmitglieder ein.

Unsere Beratungsstelle unterstützt und vernetzt pastorale Helfer mit Informationen und Ressourcen ...

Mitglied werden können Theologinnen und Theologen, die anderen helfen und/oder Hilfe benötigen ...

Fördermitglied werden und Zeit oder Geld spenden kann jeder, der unsere Arbeit unterstützen möchte ...

JSN Mico template designed by JoomlaShine.com