Wenn man nicht mehr weiter weiß

Verkünder göttlicher Allmacht werden oft Zeugen menschlicher Ohnmacht. Wenn niemand mehr weiter weiß, verkörpern sie die letzte Hoffnung. 

Mehr

Gezielt helfen

Die Bereitschaft, Menschen in Not zu helfen, ist groß. Hilfsorganisationen mobilisieren und koordinieren Helfer und Hilfen nach Bedarf und Verfügbarkeit. 

Mehr

Helfer in Not

Wer sich einsetzt, setzt sich aus. Theologen können schnell in die Schusslinie geraten. Genauso schnell wenden sich Kirchen und Kollegen dann ab.

Mehr

Ehefrauen, die der Gemeinde und der Kirche als Pfarrfrauen unentgeltlich neben ihren Ehemännern gedient haben, sehen sich ebenfalls um ihren Einsatz betrogen und stehen als Witwen dann mit der Hälfte der zuvor ja schon reduzierten Bezüge da.

Staatlicher Druck auf die Kirche, über die in ihr stattfindende und weiterhin mögliche Willkür gegenüber ihren Pfarrern nachzudenken - nämlich über die Einschüchterung derer, die unabhängig das Wort verkünden sollen - besteht vorerst nicht.

Die Kirche selbst ist gefordert, das theologische Unrecht dieser möglichen Willkür mit ihren Folgen zu erkennen und ihm abzuhelfen.

30 / 30

Helfen

Log-in

Wer ist Online

Aktuell sind 21 Gäste und keine Mitglieder online

Unsere Beratungsstelle unterstützt und vernetzt pastorale Helfer mit Informationen und Ressourcen ...

Mitglied werden können Theologinnen und Theologen, die anderen helfen und/oder Hilfe benötigen ...

Fördermitglied werden und Zeit oder Geld spenden kann jeder, der unsere Arbeit unterstützen möchte ...

JSN Mico template designed by JoomlaShine.com