Wenn man nicht mehr weiter weiß

Verkünder göttlicher Allmacht werden oft Zeugen menschlicher Ohnmacht. Wenn niemand mehr weiter weiß, verkörpern sie die letzte Hoffnung. 

Mehr

Gezielt helfen

Die Bereitschaft, Menschen in Not zu helfen, ist groß. Hilfsorganisationen mobilisieren und koordinieren Helfer und Hilfen nach Bedarf und Verfügbarkeit. 

Mehr

Helfer in Not

Wer sich einsetzt, setzt sich aus. Theologen können schnell in die Schusslinie geraten. Genauso schnell wenden sich Kirchen und Kollegen dann ab.

Mehr

News

Magdeburg. Am Montag, den 5. Dezember 2005, fand im Lothar-Kreißig-Haus in Magdeburg die Hauptverhandlung in Sachen Pfarrerin Gottschling gegen die Ev. Kirche der Kirchenprovinz Sachsen statt. Gegenstand des Verfahrens vor der Verwaltungskammer der Föderation Evangelischer Kirchen in Mitteldeutschland war die Suspendierung und Abberufung der Pastorin Iris Gottschling aus der Pfarrstelle Steimke (Kirchenkreis Salzwedel).

Weiterlesen: Fall Gottschling: Erste Instanz endet mit widerruflichem Vergleich

Neues Urteil schützt Pfarrer stärker vor Willkür und Mobbing

Pfarrer im Probedienst haben Anspruch auf ein faires Verfahren, wenn es um die Zuerkennung der Diensteignung geht. Beurteilungsprobleme sind dabei zugunsten des Amtsbewerbers zu werten, wenn sie auf Versäumnissen des Arbeitgebers beruhen.

Weiterlesen: Fall Erber: Aufstand der Kirchenvolkes war berechtigt

Vor Arbeitsgerichten, Verwaltungsgerichten und selbst vor dem Bundesverfassungsgericht sind Klagen von kirchlichen Mitarbeitern, Pfarrern und Vikaren gegen ihre Kirchen anhängig. Viele der Betroffenen vertreten inzwischen mehr als nur ihre persönlichen Rechtsinteressen.

Weiterlesen: Hilfsstelle: Mangelnder Rechtsschutz für Pfarrer und kirchliche Mitarbeiter

In der ersten Januar-Woche 2005 trafen sich im hessischen Melsungen Vertreter von sechs Gruppen und Einzelpersönlichkeiten aus acht Gliedkirchen der EKD. Alle Teilnehmer, Juristen, Theologen/Innen und Laien, beschäftigen sich mit dem Rechtsinstitut Wartestand im Pfarrerdienstrecht.

Weiterlesen: Melsunger Initiative

Am 24./25. Oktober `98 versammelte die Hilfsstelle für evangelische Pfarrer e.V. neben betroffenen Pfarrern und Pfarrerinnen erstmals auch engagierte Gemeindeglieder aus verschiedenen Gemeinden, die durch Abberufung ihrer Seelsorger Schaden erleiden. 

Weiterlesen: Hilfsstelle berät Gemeindeglieder

Helfen

Log-in

Wer ist Online

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online

Unsere Beratungsstelle unterstützt und vernetzt pastorale Helfer mit Informationen und Ressourcen ...

Mitglied werden können Theologinnen und Theologen, die anderen helfen und/oder Hilfe benötigen ...

Fördermitglied werden und Zeit oder Geld spenden kann jeder, der unsere Arbeit unterstützen möchte ...

JSN Mico template designed by JoomlaShine.com